everlean beim „Lean Cycle“ Meeting

Letzte Woche wurde everlean CEO Yannick Müller von einem von everleans ersten Kunden -Warema – eingeladen, um bei ihrem jährlichen „Lean Circle“ Meeting zu präsentieren. Warema stellte everlean als Lean-Management Tool vor: Das Unternehmen konnte seit der Einführung von everlean vor 10 Monaten mit 12 Teams 600 Vorschläge von Mitarbeitern einsammeln. Von diesem 600 Vorschlägen wurden bereits 50% umgesetzt.

Die Verantwortlichen bei Warema sind sich darüber einig, dass everlean die Eingabe von Vorschlägen wesentlich vereinfacht und transparenter macht. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit genutzt, jederzeit und überall Vorschläge auf ihren PCs, Telefonen oder Tablets einzureichen.

 

Dieser “Lean Circle” besteht aus 15 bis 20 Unternehmen und trifft sich ein- bis zweimal im Jahr. Firmen wie Rittersport und Ravensburger waren ebenfalls anwesend. Die Vertreter jeder Firma kamen am Mittwoch, den 25. April in Villingen an, um die Veranstaltung mit einem Abendessen zu beginnen. Am Donnerstag trafen sich die Lean-Circle-Mitglieder dann im Werk der Waldmann GmbH, einem Hersteller von Lampen und Leuchten. Den Besuchern wurde die Fabrik gezeigt, um Waldmanns Prozesse und Lean-Techniken in Aktion zu sehen. Später präsentierte jedes Unternehmen seine eigenen Best Practices für Lean Management. Nach der Präsentation von Warema präsentierte everlean CEO Yannick Müller everlean als ein mögliches Werkzeug, das andere Unternehmen im Lean Circle zur kontinuierlichen Verbesserung nutzen können. everlean freut sich sehr über das positive Kundenfeedback.

2018-05-11T09:27:26+00:00